Willkommen auf ArenaOberschleems.de

1. Herren: Einsatz nach einjährigem Lockdown

Der sportliche Teil

Doppel 0:3

Vater/Milla konnten bei ihren Gegenüber Kellert/Grundei ein paar Achweißperlen generieren. Mehr als ein Satzgewinn konnte aber nicht verbucht werden. Am Satzende muss man halt zwei Punkte mehr haben als der Gegner. 

Pflantz/Walter und Magazowski/Preußke sahen gegen gut eingespielte Pagel/Kossan und Schiemann/Völkel leider keinen Stich. 

Oben 2:2

Manu und Vati konnten ihr Spiel ihrem Kontrahenten Pagel sehr gut aufzwingen. Jeweils ein Satz blieb beim Gastgeber, die Punkte gingen jedoch nach Billstedt. Kellert verstand es besser und ließ nichts anbrennen. 

Mitte 1:2

Unser Mannschaftsführer blieb leider unter seinen Möglichkeiten und wurde von sicheren Gegnern niedergerungen. Maga genoss seine Hallenzeit und ging jeweils über die volle Distanz. Nach grandiosen Bällen und zwei gewonnenen Sätzen gegen Grundei musste allerdings der Schongang eingelegt werden. Im finalen Durchgang konnte dann nochmal aufgetrumpft werden. Gegen Kossan im letzten Einzel des Abends war dann aber die Luft raus. 

Unten 0:2

Goofy zeigte eine solide Leistung, konnte aber gegen Schiemann keinen Punkt machen. Milla konnte ein paar schöne Ballwechsel für sich entscheiden, aber auch hier lag ein Punktgewinn in weiter Ferne.

Der nicht-sportliche Teil

Trotz (oder gerade wegen) 3G konnte endlich wieder zu vor-Corona-üblichen Rahmenbedingungen gespielt werden. Die Gastgeber waren gut gelaunt und spendabel. Im Anschluss wurde aufgrund der weiterhin eingeschränkten kulinarischen Möglichkeiten der Pizzabote bemüht. Also ein runder Abend bis auf die kalten Duschen...