Die nächsten Heimspiele

Fri 16.11.18 - 2. Herren vs Eilbeck 4
Fri 16.11.18 - 1. Herren vs Duwo-Lemsahl 1
Wed 21.11.18 - 4. Herren vs Bergedorf-West 2
Fri 23.11.18 - 5. Herren vs Voran Ohe 1

Die nächsten Auswärtsspiele

Fri 23.11.18 - Harksheide 1 vs 1. Herren
Fri 23.11.18 - HT 16 1 vs 2. Herren
Fri 23.11.18 - Niendorf 3 vs 1. Damen
Fri 30.11.18 - Eidelst-Lurup 2 vs 1. Damen
website_logo_play.png

Spielberichte

4. Herren: Doppelbericht über Doppelsieg durch Doppelstärke

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

 

Am Freitag kam zumindest die Hälfte der Mannschaft nach sehr entspannter Probe(an)fahrt in der nagelneuen A-Klasse ausgeruht bei den Tischtennisfreunden an. Nur ein Punktspiel in der großen Halle am Durchdeich hieß viel Platz, aber irgendwie auch schade, dass dort nicht mehr läuft.  Wie schon erwähnt, begannen wir mit 3 Siegen in den Doppeln, wobei Eckhardt und Peter ebenso wie Timur und Rolf glatt siegten, Guido und der Verfasser dieses Berichtes mussten erst warm werden und drehten dann ein 0:2/0:4 noch um. Umgekehrt dann Peter im Einzel, der eine noch klarere Führung gegen Manfred Zufall verspielte.  Nach zwei weiteren Zählern von Guido oben und dem Scheff in der Mitte stand es  5:1. Danach kamen die Vierländer noch einmal etwas auf: Timur musste gegen den Anti von Werner Albers passen, Rolf erreichte nach gefühlten anderthalb Stunden gegen Udo Kleist im 5. Satz nur noch 9 Punkte, und auch Eckhardt zog gegen Peter Vagt den kürzeren.  Danach ließen wir nichts mehr anbrennen und holten oben und in der Mitte die fehlenden vier Zähler. Ein Abschlussbier mit den Gastgebern auf der Galerie rundete einen harmonischen Abend ab.

Am folgenden Montag traten wir in unveränderter Aufstellung  in der Arena gegen die 2. von Grünhof-Tesperhude an, die leicht ersatz- und erkältungsgeschwächt antrat. Womöglich lag es daran, dass wir erneut gleich alle drei Doppel gewannen. Im Anschluss entwickelten sich mehrere sehr knappe Spiele über 4 und 5 Sätze, aber (fast) immer mit dem besseren Ende für uns. Einzig Peter musste gegen den starken Angreifer Moritz Christern gratulieren. Am Ende stand ein 9:1 (bei 29:15 Sätzen) und ein völlig ungewohntes Gefühl – wir sind Tabellenführer!

Aktuelle Seite: Home Spielberichte 4. Herren: Doppelbericht über Doppelsieg durch Doppelstärke
Open source productions