Die nächsten Heimspiele

Wed 19.9.18 - 4. Herren vs Grünh-Tesperhude 1
Fri 21.9.18 - 2. Herren vs Horner TV 2
Fri 21.9.18 - 1. Herren vs Poppenbüttel 3
Wed 26.9.18 - 1. Damen vs Finkenwerder 1

Die nächsten Auswärtsspiele

Wed 26.9.18 - Wandsetal 1 vs 2. Herren
Fri 28.9.18 - HT 16 2 vs 4. Herren
Fri 28.9.18 - TTG 4 vs 1. Herren
Tue 16.10.18 - Grünh-Tesperhude 1 vs 1. Damen
website_logo_play.png

Spielberichte

Ein Freitag in Geesthacht

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

 

Während wir ein leckeres Bier genossen, wurde uns bewusst, daß da doch noch etwas war mit Geesthacht. Eine kurze gedankliche Reise ans Ende der letzten Saison bringt den Groschen zum fallen. Geesthacht, damals zusammen mit Poppenbüttel im Abstiegskampf, bat uns, im letzten Punktspiel gegen eben Poppenbüttel, nochmal alles zu geben, damit Geesthacht nicht absteigen muss. Als zusätzliche, aber nicht nötig gewesene Motivation, wurde noch eine flüssige Belohnung ausgelobt. Letztendlich gewannen wir...Geesthacht blieb in der Klasse....und Poppenbüttel auch ;-)

Arbeitsbedingt konnte der Mannschaftsführer von Geesthacht, Volker Weißmann, nicht mitspielen. Er versprach uns aber die fast vergessene Belohnung für das Rückspiel. In Geesthacht eingetroffen, heute ohne den urlaubenden Kaballa, stellten wir schnell fest, daß die Geesthachter ohne ihren Mannschaftsführer etwas planlos sind:

- geplanter Spielbeginn 19:15 Uhr, um 19:30 Uhr baten wir sie langsam anzufangen
- erst auf Nachfrage, nach den Doppeln, wurde Zählgeräte und Sitzmöglichkeiten für die Zähler organisiert
- ein Doppel spielte zwei Sätze mit einem Trainingsball
- danach benutzte der eine Tisch Nittaku-Bälle, der andere Tibhar-Bälle ;-)
- bei der Begüßung kein Wort zum Ende der letzten Saison

So genug "genörgelt" ;-) nun zum sportlichen.

Aus den Doppeln gingen wir dieses Mal mit 2:1 Siegen hinaus! Daniel und Christoph gewannen recht mühelos 3:0 gegen Puttkammer und Vierk. Christian und Joachim mussten sich dem zu druckvollen Spiel von Surek und Schwarzenberger 3:1 beugen. Marcel und Kay durften sich mit den Ersatzspielern aus der 2ten Bezirksliga messen und setzen sich dabei 3:1 durch.

Das obere Paarkreuz von Geesthacht könnte von der Schlagtechnik sicher Landesliga spielen. Durch eine bessere Spielübersicht und Abgeklärtheit konnten Christoph & Christian ihre Spiele letztendlich ungefährdet gewinnen --> Oben 4:0 !!!

In der Mitte durften Daniel und Kay sich mit den Spielern Vierk und Puttkammer befassen. Daniel begann gegen den Abwehrspieler furious und gewann den 1ten Satz im "Sauschneider". Danach wurde es etwas spannender, aber ein letztlich ungefährdetes 3:0 für Daniel. Ich(Kay) habe gegen Vierk viele hohe Bälle versemmelt und mich doch noch glücklich zu einem 3:2 Sieg durchgemogelt. Der Spieler Puttkammer war heute gut aufgelegt und durch seinen Mannschaftskollegen Vierk mit langen Noppen vertraut. Leidtragender davon war Daniel, der Puttkammer nur einen Satz abnehmen konnte. Mir(Kay) erging es gegen Puttkammer nicht anders, so das die Mitte 2:2 Punkte erspielte.

Obwohl Geesthacht unten zwei Ersatzspieler aufbot, war es doch kein Kanonenfutter wie unsere Spieler schnell merken sollten. Den starken Routinier Bert Fölsch konnte weder Marcel noch Joachim einen Satz abknöpfen. Gegen den Spieler Rüdiger Schmidt sah es schon deutlich vielversprechender für unsere Spieler aus. Obwohl Marcel vor der Partie meinte das weiche Spiel liege ihm nicht, spielte er oft gut mit...machte schöne Punkte...aber am Ende war der Gegner zu Ballsicher...--> 1:3 Joachim lieferte sich viele tolle und lange Ballwechsel mit Herrn Schmidt und verdiente sich dadurch eine 2:1 Satzführung. In der folgenden Satzpause suchte er etwas erfolglos in seiner Sporttasche!? Wir rätselten...unterzuckert...Krämpfe....??? Jedenfalls konnte er die letzten beide Sätze nicht mehr konkurrenzfähig bestreiten...da wir uns auf der Bank ernste Sorgen um seine Gesundheit machten rieten wir ihm zum aufhören... Jockel hat das Match zu Ende gespielt...3:2 verloren....aber ist zum Glück gesundheitlich okay.

Den Zwischenstand habe ich bisher verschwiegen... nach einer 5:2 Führung für uns ging es über ein 7:4 zum jetzigen Zwischenstand von 8:7 für uns -> Abschlussdoppel! Im Abschlussdoppel gewannen Schusti & Maga gegen die etwas indisponiert wirkenden Gegner souverän 3:0 --> 2ter Sieg im 3ten Spiel....für die Zwote ein sehr guter Saisonstart :-)

Gemeinsam besuchten wir in Bergedorf noch das Cafe/Restaurant November um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen :-) 
Nächste Woche bekommen wir den (leider)ehemaligen Wackeraner Topspin-Meister Gerd und die Eilbecker Old Boys zu Besuch. Ich hoffe wir schaffen es, daß die Eilbecker gegen uns etwas  alt aussehen ;-)

Aktuelle Seite: Home Spielberichte Ein Freitag in Geesthacht
Open source productions