Die nächsten Heimspiele

Wed 21.11.18 - 4. Herren vs Bergedorf-West 2
Fri 23.11.18 - 5. Herren vs Voran Ohe 1
Mon 26.11.18 - 3. Herren vs Billst-Horn 2
Wed 28.11.18 - 1. Herren vs Börnsen 2

Die nächsten Auswärtsspiele

Fri 23.11.18 - Harksheide 1 vs 1. Herren
Fri 23.11.18 - HT 16 1 vs 2. Herren
Fri 23.11.18 - Niendorf 3 vs 1. Damen
Fri 30.11.18 - Eidelst-Lurup 2 vs 1. Damen
website_logo_play.png

Spielberichte

Licht und Schatten gegen BVM – Die Vierte mit erstem Sieg und einer Klatsche

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Und es wäre womöglich noch schlimmer gekommen, hätte BVM 5 am Freitag einen 6. Mann aufgetrieben. So mühten wir uns – selbst auf Ersatz von Lev und Heiner angewiesen – mit drei  kampflosen Punkten zum ersten Saisonsieg am Durchdeich. Entscheidend war dabei, dass Guido und Michael (trotz Freitag!) einigermaßen gut drauf waren und nach dem Einstiegsdoppel gegen Scheel und Albers auch ihre Einzel beide siegreich gestalten konnten. Guido gegen Temmeyer  und Scheel (jeweils 3:1), Michael gegen Zufall (3:2) und Kleist (3:1). Peter steuerte  ebenfalls einen Zähler bei (3:0 gegen Temmeyer), musste aber gegen Scheel ein 0:3 hinnehmen.

Unsere Ergänzungsspieler konnten leider nicht punkten, Lev an der Seite von Peter im Doppel knapp, aber ohne Satzgewinn, Lev im Einzel nach ganz engem Match gegen Albers letztlich 2:3. Heiner musste gegen den gleichen Gegner ein 0:3 verbuchen.

Gegen eine vollzählige Mannschaft hätte es womöglich nicht gereicht. Die kam dann am Montag zu uns in Gestalt der 6. Herren des BVM. Reichlich Erfahrung und Material  ließen uns (diesmal mit Eckhardt und Verstärkung durch Chris) schnell erkennen, dass die Trauben ziemlich hoch hängen.

Schon in den Doppeln lief es völlig an uns vorbei. Einzig Chris und Oto waren in der Lage, wenigsten einen (!) Satz zu gewinnen. 0:3 vor den Einzeln  – perfekter Fehlstart. Auch danach kaum Besserung. Peter unglücklich 2:3 gegen Pauli, Guido nicht druckvoll genug gegen May (1:3) und Michael weitgehend planlos 1:3 gegen Basener sorgten schon für die Vorentscheidung. Da waren das 3:1 von Oto gegen Rohlf und das 3:0 (!!) von Eckhardt gegen Fischer nur noch Kosmetik; Chris, Peter und Guido schafften danach keines Satzgewinn mehr.

Damit war die Freude über den ersten Sieg schnell der Erkenntnis gewichen,  nun auf Platz 10 der Tabelle angekommen zu sein (leises Heulen des Abstiegsgespenstes). 4 Wochen Pause kommen jetzt ganz gut, und dann sind hoffentlich auch Timur und Günther wieder fit.  Am 25.10. in der schnuckeligen alten kleinen Halle von Havighorst geht’s weiter, da spielen wir doch alle fast am liebsten …

Aktuelle Seite: Home Spielberichte Licht und Schatten gegen BVM – Die Vierte mit erstem Sieg und einer Klatsche
Open source productions