Die nächsten Heimspiele

Mon 6.8.18 - Sommerpause bis voraussichtlich 6.8.

Die nächsten Auswärtsspiele

No events
website_logo_play.png

Spielberichte

Noch ein Unentschieden?

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Da wir dieses Mal alle Mannen an Bord hatten, opferte sich Vati als fast weltbester Doppelspieler im Doppel und ließ Marci den Vortritt, der dann seinerseits im Einzel verzichtete. Somit gingen wir in den Doppeln mit Maga/Schuster, Larsch/Falk und /Marci/Kaballa an den Start, nachdem wir uns von Herrn Koberstein nochmal ausführlich die Aufstellung im Doppel haben erklären lassen. Auch ohne Vati war mehr als ein Doppel nicht drinnen, so dass wir frühzeitig mit 1:2 in Rückstand geriet

Nun das obere Paarkreuz mit Vater/Sorge und Maga/Wichner. Während Maga sich immer noch fragen dürfte, was da eigentlich für Schnitt in den Schlägen vom Gegner war (0:3), brachte Vati nach katastrophalen ersten Satz das Spiel mit 3:1 nach Hause. In der Mitte nun Kay/Schedlbauer und Schusti/Sachs. Beide mit relativ lockeren Siegen zur ersten Führung der Zwoten an diesem Abend. Nun das untere Paarkreuz mit Jockel/Dülsen und Rütering/Kaballa. Jockel mit wenig Chancen 0:3 wieder auf die Bank, während meine Wendigkeit nach durchwachsener Leistung irgendwie im 5. Satz zwei Matchbälle bekam, die dann aber jämmerlich vergeben wurden. Die Quittung folgte sofort und das Spiel ging zurecht mit 10:12 im letzten Satz an den jungen Spieler Rütering. Die Führung somit wieder dahin und zur Halbzeit stand es

Dann wieder von vorne. Vati/Wichner zumindest auf dem Papier mit mehr Chancen als Maga. Dann aber doch in fünf abgegeben. Maga/Sorge noch immer etwas befristet vom Spiel machte er es diesmal wesentlich besser und ließ seinem Gegner gerade mal sechs Punkte in drei Sätzen und schickte diesen wieder auf die Bank. In der Mitte dann der wieder bärenstarke Schuster in fünf hart umkämpften Sätzen mit dem glücklicheren Ende für sich. Larsch machte es Schusti gleich und holte den vierten Punkt für die Mitte (TOP!!!). Die zweite Führung an diesem Abend. Zum Schluss noch mal untere Paarkreuz mit Jockel/Rütering und Kaballa/Dülsen. Auch Jockel tat sich gegen den Ersatzspieler schwer und verlor am Ende wie sein Vorgänger im Fünften. Nun kam der große Auftritt des Abends. Während in den ersten beiden Sätzen Dülsen Bälle sammelte, ruhte sich der Schreiberling danach aus und brachte seinen Gegner zurück ins Spiel, bis er dann schließlich im fünften Satz nicht mehr die Kurve bekam und wieder einmal zurecht gratulieren durfte.

Somit wechselte abermals die Führung und es war nur noch ein weiteres Unterschieden zu holen. Maga/Schusti mit einer gefühlten Bilanz von 30:1 spielten die drei Sätze souverän nach Hause und die Punkteteilung war wieder vollbracht....

Fazit: Teile der Mannschaft sehr gut, Teile unterirdisch schlecht gegen eine nicht ganz ohne Verletzungen geplagte gegnerische Mannschaft.... Das war zu wenig!!!

 

Der Abend ging dann seinen weiteren Weg ins Sukredo, wo man noch Glück hatte Essen zugekommen. Das abschließende Nach-PIP wurde - wie anfänglich auch - beim Schreiberling zu sich genommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Seite: Home Spielberichte Noch ein Unentschieden?
Open source productions