Die nächsten Heimspiele

Mon 6.8.18 - Sommerpause bis voraussichtlich 6.8.

Die nächsten Auswärtsspiele

No events
website_logo_play.png

Spielberichte

Abstiegskampf PUR!!!

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Wir sind mit dem weltbesten-Wackeraner (Vater) angetreten, da TB und Sascha aus körperlichen und emotionalen Gründen verhindert waren. Die Gastgeber hingegen wollten uns mit einer geänderten Doppelaufstellung verwirren, was auch fast gelungen wäre.

VoWa´s „Doppel 1“ musste erst zwei Sätze in Rückstand geraten, um zu verstehen wie man die Kombination Wnuck v. Lipinski / Sander schlagen kann. 3:2 Zittersieg. Uli und Manu konnten gegen Asmus / Kontowicz nicht viel ausrichten. 1:3 Niederlage. Das „Ersatzdoppel“ Walter / Vater konnte überraschend Gille / Piochatz mit 3:1 besiegen.

2:1 Führung nach den Doppeln!

Manu hatte in seinem ersten Einzel wenige Probleme gegen Kontowicz. (3:0) Uli entwickelt sich derzeit zum Favoritenschreck. Man mag fast den Eindruck erhalten, dass er gegen die „Namen“ der Liga motivierter und konzentrierter ist, als gegen die „Zweier-Spieler“. Denn … ein 3:0 gegen Asmus ist schon eine absolut starke Leistung. Respekt!!!

4:1 Führung

In der Mitte konnte „der neue Vogel“ nach einem 0:2 Satzrückstand noch einen 3:2 Sieg gegen Gille bejubeln. Einen Tag zuvor konnte Walter noch Wnuck v. Lipinski beim Betriebssport besiegen, leider konnte er diese Leistung am Punktspieltag nicht wiederholen, so dass er Peter mit 2:3 gratulieren musste.

5:2 Führung

Der Schreiberling musste, wie schon im Doppel, einen „zwei-Satz-Rückstand“ aufholen. Dies gelang gegen Sander glücklicherweise – 3:2 Sieg. Vati konnte gegen das druckvolle Spiel von Piochatz gar nichts ausrichten und verlor mit 0:3.

6:3 Führung – sieht ganz gut aus.

Oben musste Manu gegen seinen „Angstgegner“ Asmus antreten. Schnell führte Manu 2:0, doch leider erinnerte sich Asmus dann wieder daran, wie er normalerweise gegen Manu spielt. Zack – 2:3 Niederlage! Schade! Uli hatte gegen Kontowicz wieder den „Spar-Modus“ eingeschaltet und holte sich eine 0:3 Klatsche ab.

6:5 Führung – ooohhhhh

„Der Vogel“ konnte in einem sehenswerten Spiel Wnuck v. Lipinski mit 3:1 schlagen. Stark!!! Unser Sorgen-Rentner hingegen, musste seine zweite 5-Satz-Niederlage an diesem Abend eintüten. 2:3 gegen Gille.

7:6 Führung – es wird eng

Der Schreiberling musste in seinem zweiten Einzel, zum dritten Mal an diesem Abend, einen „zwei-Satz-Rückstand“ hinterherlaufen. In der Verlängerung des 5.Satzes konnte der Sieg gegen Piochatz eingefahren werden. 8:6 Führung.

Das Entscheidungsdoppel musste also erneut entscheiden.

Während Vati versuchte die vorzeitige Entscheidung (gegen Sander) zu erzielen, ging das „Doppel 1“ bereits ans Werk. Asmus / Kontowicz wirkten allerdings etwas mut- und kraftlos, so dass ein schneller 3:0 Sieg gefeiert werden konnte. Unterdessen lieferte sich Vati mit Sander noch einen heißen Fight – allerdings nur noch Ergebniskosmetik. 3:2 Sieg für Sander.

Somit … 9:7 Auswärtssieg in Börnsen. Yeesss!!

Fazit: vier „fünf-Satzspiele“ konnten wir nach 0:2 Satzrückstand noch in einen Sieg umwandeln. Somit sollte der „5-Satz-Fluch“ besiegt sein. Uli gewinnt nur gegen „die Guten“. Walter ist leider immer noch im Formtief und Vati ist nicht ganz der „Weltbeste-Wackeraner“! Zwinkernd Trotzdem vielen Dank für Deine Unterstützung. Der Doppelpunkt mit Walter hat uns den Sieg gebracht. Auswärtsspiele in Börnsen sind immer sehr nett – nette Gastgeber und „lecker-Kaltgetränke“! (Vielen Dank!)

Am kommenden Freitag kommt die 2. Herren vom TH Eilbeck zu uns. Das wird wieder eine ganz schwere Nummer, da Eilbeck zuletzt mal eben den HSV mit 9:0 „vernichtet“ hat. Auch hier gilt wieder: Eilbeck spielt ganz oben (Platz 1 – streitet sich mit SCALA) mit und wir benötigen jeden Punkt um das Ziel „Klassenerhalt“ zu schaffen. Mal sehen ob uns Eilbeck die Möglichkeit gibt, den einen oder anderen Punkt zu holen.

Vorwärts Wacker, allez!

Schreiberling: ste[FAN] # 5

Aktuelle Seite: Home Spielberichte Abstiegskampf PUR!!!
Open source productions