Die nächsten Heimspiele

Mon 19.2.18 - 4. Herren vs Südstormarn 3
Wed 21.2.18 - 1. Damen vs WTB/Eilbeck 3
Fri 23.2.18 - 5. Herren vs Südstormarn 8
Fri 2.3.18 - 5. Herren vs Voran Ohe 2

Die nächsten Auswärtsspiele

Fri 23.2.18 - Horner TV 4 vs 3. Herren
Fri 23.2.18 - Nienstedten/Osdorf 2 vs 2. Herren
Fri 23.2.18 - WTB-61 1 vs. 1. Herren
Fri 2.3.18 - Altonaer TV 3 vs 2. Herren
website_logo_play.png

Spielberichte

Ein HOMO feiert erfolgreich Premiere!

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Gestern war es wieder soweit! Heimspiel der Zwoten gegen die Sportkameraden aus dem fernen Poppenbüttel. Die Zuschauer warteten bereits vor der Halle, für Getränke wurde gesorgt und ein HOMO feierte seine Premiere bei Wacker....

... . Bereits in der letzten Saison kam es zu zwei Begegnung der Zwoten und den Sportfreunden aus Poppenbüttel. Diese Begegnungen gingen denkbar knapp aus! Im Hinspiel konnten wir ein Unentschieden für uns sichern, in der Rückserie sogar einen knappen Sieg von 9:7 verbuchen, der unseren Kollegen aus Geesthacht den Klassenerhalt sicherte. Für diese Leistung wurde uns ein herzlicher Empfang seitens der Geestachter beim nächsten Spiel im Speckgürtel versprochen. Eingelöst wurde dieses vollmundige Versprechen aber bisher noch nicht! Aber das ist eine andere Geschichte...

Zurück zum Spiel: Die Tendenz war also eindeutig! 8:8, 9:7, ... theoretisch müsste es also weiter bergauf gehen. Um diese Erfolgstendenz nicht zu gefährden, wollten wir unbedingt komplett antreten. Da wir zum Verbandstermin krankheitsgeschwächt hätten antreten müssen, baten wir unsere Gegnern um eine Spielverlegung. Die Poppenbüttler stimmten prompt zu (herzlichen Dank noch einmal dafür, vor allem da nun unsere Gäste mit Ersatz antraten!) und so das Spiel konnte gestern stattfinden.

Im Zentrum des Geschehens stand für den Schreiberling die Schmach der Niederlage, die Ihm in der Rückrunde durch den Poppenbüttler Robinson zugefügt wurde! Eine bis dahin durchaus sehenswerte Bilanz bekam einen deutlichen Dämpfer! Das Spiel ging trotz erheblichem Widerstand von mir ohne größere Gefährdungen an Robinson. Nach einem revuepassierendem Gespräch mit dem Poppenbüttler und einer messerscharfen Analyse im Nachgang stand der Grund für mein Versagen fest: Es lag an den Schuhen, an den unzumutbaren Verhältnissen in der Arena und am Holz! Mein Gegner stimmte dieser Analyse nur bedingt zu, nahm aber mein Racheversprechen mit Interesse zur Kenntnis.

Gesagt getan: Was geändert werden konnte wurde geändert. Die schon von anderen Vereinen THEmatisierten unmenschlichen Hallenverhältnisse (Boxengröße, Licht, Heizung, Linierung des Bodens, Ticken der Uhr, Ihr wisst alle was ich meine...) konnten auch bei diesem Punktspiel nicht geändert werden. ABER mit neuen Schuhen und einem echten HOMO bin ich zu diesem Hinspiel angetreten. Nur für diese Begegnung habe ich die Kunst des Holzbaus erlernt und bin mit einem speziell auf meine Spielanlagen abgestimmten HOMO angetreten. Das ist ein TT-Holz-Eigenbau der Marke "HOlzManufaktur Oststormarn" (HOMO), um Herrn Robinson nach meiner mehr als eindeutigen Niederlage der letzten Rückrunde das Fürchten zu lehren!

Da stand ich nun mit neuen Schuhen und einem HOMO in der nach externen Fachgutachten bestätigten unsäglichen Arena und musste feststellen, dass Robinson nun im mittleren Paarkreuz spielt. Es konnte also keine Rache geben; an diesem Abend! Nach kurzer Rücksprache mit meinem Duellanten einigten wir uns darauf, dass die Mühen nicht vergebens sein sollten und einigten uns auf die nächste Rückrunde als Zeitpunkt der nächsten Rachegelegenheit....

Ich entschied mich mein HOMO nicht zu schonen und ihn trotz anderer Vorbestimmung einzusetzen. Diese Entscheidung sollte sich lohnen, da die HOMO-Premiere lediglich einen Satz in drei Spielen kostete! Insgesamt konnten wir das Spiel deutlich für uns entscheiden. Am Ende stand ein 9:3 für die Zwote im Raum. Lediglich Vater/Kubina mussten im Doppel Levien/Günther gratulieren, Larsch konnte gegen Robinson einen Satz holen und bei Falk ging in einem knappen Fünfsatzspiel der Punkt an Fischer.

Trotz des guten Ergebnisses können wir uns in der Tabelle nicht nach vorne schleichen. Zur Rückrunde bleibt uns ein ungefährdeter sechster Platz...

Aktuelle Seite: Home Spielberichte Ein HOMO feiert erfolgreich Premiere!
Open source productions