Die nächsten Heimspiele

Mon 23.4.18 - 4. Herren vs Wentorf 2
Fri 27.4.18 - 2. Herren vs Sasel 5
Fri 27.4.18 - 1.Herren vs Glinde 1
Fri 27.4.18 - 3. Herren vs SCVM 3

Die nächsten Auswärtsspiele

Mon 23.4.18 - Wilhelmsburg 8 vs 5. Herren
Fri 18.5.18 - Pokal: Börnsen 2 vs 3. Herren
website_logo_play.png

Spielberichte

...und täglich grüßt das Murmeltier...

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

 

Freitag. 14.02.2014. 18.30h. Valentienstag. Punktspieltag.

Es lief alles wie gewohnt. Treffen in der Arena, Aufbauen, Einspielen, den ersten Durst vom anstrengenden Aufbau und Warmmachen löschen. Alles wie immer. Die vierte Glinder Truppe reiste pünktlich und Ersatzgestärkt an. Im Westen nichts Neues. Die weite Reise schien scheinbar sehr anstrengend gewesen zu sein;  unsere Einladung zur flüssigen Stärkung wurde freudig angenommen. Alles Gut. Spielbeginn. Ansprache durch den Kapitän mit Tabellenausblick. Gewohnt lässig. Doppel welch eine Überraschung 1:2. Aber darüber können wir hinwegsehen. Gefühlte 98% alle Spiele starten so. Es ist ein Stück Heimat, dass sich einstellt, wenn wir mit Rückstand starten. Im oberen Paarkreuz keine Überraschungen: 2:2. Magazowski bekommt wie erwartet einen Einlauf von Wichner. Und dieses Mal wäre wirklich jeder Satzgewinn eine Überraschung - wie in der Hinserie auch schon. Vater darf sich gegen Wichner eine 2-Satz-Hoffnung abholen bevor im 5. Satz der ernüchternde Aufschlag auf dem Boden der Realität kommt. Freier Fall aus den Spähren vergangener Erfolge, die von der Bande beobachtet wurden :-) Sonst auch hier nichts neues vom Weltbesten Wackeraner...

Die Mitte mit starkem Bild 4:0. Fischer und Dülsen geben gegen Schuster und Larsch ab. Unten 3:1. Marci mit Trainingsrückstand und einem Satz: verloren, gerächt von Jockel: ohne Trainingsrückstand mit Sieg gegen Sachs. 

Zwischenstand nach den Einzeln 8:7 für Wacker. Ebenfalls gewohntes Bild. Keine Panik. Nur Abschlussdoppel. Und hier die erste große Überraschung des Abends: Wichner mit gewohnt wichnerlichen Spiel und Schedlbauer mit wenig Fehlern. Dafür Magazowski und Schuster mit überraschend vielen Unsicherheiten und Problemen. Abschlussdoppel verloren: SKANDAL! DAS GAB ES NOCH NIE! DAS IST NEU!

Fazit: Jeder hat das bekommen was er verdient: Alle 8 Punkte. Manche einen Einlauf.

Was bleibt ist die Erinnerung, ein paar Printmedien und der Trost des olympischen Gedankens "Dabei ist alles!"

Aktuelle Seite: Home Spielberichte ...und täglich grüßt das Murmeltier...
Open source productions