Die nächsten Heimspiele

Wed 21.2.18 - 1. Damen vs WTB/Eilbeck 3
Fri 23.2.18 - 5. Herren vs Südstormarn 8
Fri 2.3.18 - 5. Herren vs Voran Ohe 2
Mon 19.3.18 - 4. Herren vs Eilbeck 8

Die nächsten Auswärtsspiele

Fri 23.2.18 - Horner TV 4 vs 3. Herren
Fri 23.2.18 - Nienstedten/Osdorf 2 vs 2. Herren
Fri 23.2.18 - WTB-61 1 vs. 1. Herren
Fri 2.3.18 - Altonaer TV 3 vs 2. Herren
website_logo_play.png

Spielberichte

Im Osten nichts Neues

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

 

Zwote holt 3:9 gegen BVM. Nein, nicht die Zwote, Megazowski fast allein! Gegen den Tabellenprimus galt es, eine gute Figur zu machen. Allerdings nutzte nur die etatmäßige Nummer 3 seine Chance. Zur Stärkung wurde zunächst ein PIG bei Kaballa eingelegt, bevor es auf die weite Reise ging.

Warum allerdings die Dame des Hauses zum Essen für zwei deckte, obwohl unser Kamerad mit uns kam, ließ sich nur vermuten. Angekommen in der Satellitensiedlung wurden wir sofort aufs Herzlichste empfangen. Der Schreiber hatte wieder sein Messgerät dabei und musste feststellen, dass beim Gastgeber hervorragende Lichtverhältnisse (600lx) vorherrschten. Für das geistige und leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Die Halle war angenehm temperiert. Kurzum Spielverhältnisse, die in diesen harten Zeiten einen neidisch werden ließen.

Begrüßung und Vorlesung der Ausstellungen vom Bergedorfer Edelfan. Standard nach Doppel 1:2. Doppel 1 ohne Mühe gegen Windisch/Yönel. Doppel 2 gab mit einem 9:3 Zwischenstand im zweiten Durchgang ein kurzes Lebenszeichen von sich, es folgte jedoch eine 0:3 Niederlage. Doppel 3 mit Marci und Kay, weil Jockel heute aussetzte, holte ein 1:3. Danach holte sich ein jeder seine Packung ab. Ein jeder? Nein, ein kleines gallisches Dorf namens Magazowski stellte sich der bergerömischen Übermacht entgegen. Mit dem auf seine Bedürfnisse optimierten HOMO und einer konzentrieren Leistung konnte er seinen Gegnern Windisch und Scott zwei Punkte entreißen. Am Rande erwähnt sei noch die Lehrstunde unseres Captains, die er sich gegen Babel holte. Entstand 3:9.

Nach dem Motto "Lieber kalte Dusche als heiße Halle" gingen sich die Protagonisten frisch machen. Der weitere Verlauf des Abends kann nicht geschildert werden, da der Schreiber frühzeitig nach Hause gebracht wurde.

Allerdings möchte ich hier eine alte Tradition wiederbeleben: Die Bratwurst des Tages! Und die geht an Malte. Nehm mir es nicht übel, aber ein 9 zu Windisch bis kurz vor Spielende und ein hauchdünner Sieg im zweiten Einzel, ließen wenig Glanz am ehemals höherklassigen Spieler.

Morgen geht es gegen unsere Freunde aus Curslack. Da heißt es, Punkte machen und aufschließen. In dem Sinne...

Vati

Aktuelle Seite: Home Spielberichte Im Osten nichts Neues
Open source productions