Die nächsten Heimspiele

Fri 21.9.18 - 1. Herren vs Poppenbüttel 3
Fri 21.9.18 - 2. Herren vs Horner TV 2
Wed 26.9.18 - 1. Damen vs Finkenwerder 1
Fri 28.9.18 - 5. Herren vs Startschuss 1

Die nächsten Auswärtsspiele

Wed 26.9.18 - Wandsetal 1 vs 2. Herren
Fri 28.9.18 - HT 16 2 vs 4. Herren
Fri 28.9.18 - TTG 4 vs 1. Herren
Tue 16.10.18 - Grünh-Tesperhude 1 vs 1. Damen
website_logo_play.png

Spielberichte

Zwote siegt verdient

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

 

Nach ausgiebigem einspielen entwickelte sich ein teilweise ansehnliches Match. Unser Doppel eins setzte sich in fünf tweils spannenden Sätzen mit 3:2 gegen Sobich/Gajda durch. Das erstmals zusammen spielende Paar Kai und Joerg schlug sich gegen das Dopeel eins Buchholz/Moka super und hatte auch gute Chancen. Nach tollem Kampf ging die Partie 1:3 verloren. Doppel drei Vater/Kubina brauchte zwei Sätze um auszuschlafen danach souverän 3:2.

Mit der Führung im Rücken wurden im oberenn Paarkreuz die Punkte geteilt. Mega wollte im ersten Satz an alte Zählweisen erinnern und konnte nach tollen Baqllwechseln 20:18 gewinnen. Danach war beim Gegner der Wille gebrochen und ein glattes drei zu null erziehlet . Kai war gegen die starke Nummer eins chancenlos und unterlag mit 0:3.

In der Mitte waren unsere Jungs souverän und klar überlegen. Vater gegen Fölsch sowie Schuster gegen Moka waren klare Angelegenheiten. Beide Vergleiche endeten mit 3:1 für uns.

Genauso überzeugend agierte das untere Paarkreuz. Kubina gegen Ladiges endete glatt mit 3:0, wobei man dem Gegner, der bereits 68 Jahre alt ist, grössten Respekt zollen muss. Unser Ersatz aus der dritten war die richtige Wahl. Joerg siegte mit kraftvollem Angriffsspiel klar mit 3:1 und sorgte damit für eine tolle Ausgangsposition für den zweiten Durchgang.

Wäre man sich da Mal nicht so sicher gewesen. Das obere Paarkreuz ging komplett verloren. Man muss sagen, die Nummer eins der Heimmannschaft, spielte hervorragend gegen Maga. Buchholz konnte die kurze Schwäche von Maga ausnutzen und siegte mit 3:1. Kai kämpte gegen Sobisch um jeden Ball, musste sich aber am Ende mit 0:3 geschlagen geben.

In der Mitte wurden die Punkte redlich geteilt. Vati siegte in überlegener Manier deutlich mit 3:0 und lies seinen Gegner Moka teilweise sehr schlecht aussehen. Schusti kämpfte wie immer unverdrossen, konnte aber am Ende keine Früchte ernten und unterlag in vier Sätzen gegen Fölsch.

Also musste der Sieg im unteren Paarkreuz eingetütet werden. Leichte Abwesenheit war wahrscheinlich der Grund das Kubina sein Einzel etwas verschlief und seinem Gegner das Spiel recht leicht überlassen musste. Nach vielen einfachen Fehlern und noch mehr ausgelassenen Chancen musste er seinem Gegner Gajda mit 3:0 gratulieren. Abrer wir hatten da ja noch einen Trumpf im Ärmel. Joerg zeigt nacgh anfänglichen Schwierigkeiten seinem Gegner Ladiges die Grenzen auf und siegte letztlich verdient mit 3:1.

Unterm Strich ein verdienter Sieg der anschließend im Clubraum der Gastgeber bei einigen lecker Bierchen gefeiert werden konnte.

 

 

Aktuelle Seite: Home Spielberichte Zwote siegt verdient
Open source productions