Die nächsten Heimspiele

Fri 21.9.18 - 1. Herren vs Poppenbüttel 3
Fri 21.9.18 - 2. Herren vs Horner TV 2
Wed 26.9.18 - 1. Damen vs Finkenwerder 1
Fri 28.9.18 - 5. Herren vs Startschuss 1

Die nächsten Auswärtsspiele

Wed 26.9.18 - Wandsetal 1 vs 2. Herren
Fri 28.9.18 - HT 16 2 vs 4. Herren
Fri 28.9.18 - TTG 4 vs 1. Herren
Tue 16.10.18 - Grünh-Tesperhude 1 vs 1. Damen
website_logo_play.png

Spielberichte

Geht doch: 4. Herren fährt die ersten Punkte ein

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

 

Nach 2 Niederlagen zum Saisonbeginn gelang gestern der erste Sieg: 9:4 gegen den Altländer SC. Rotationsbedingt ohne Günther und den Scheff, dafür mit einem frisch erholten Timur sorgte ein konzentrierter Auftritt in der Arena für ein letztlich klares Ergebnis.

Guido und Henry stellten zum Auftakt gleich unter Beweis, dass das zusammen passt (Noppe und Noppe) und siegten locker 3:0! Das gleiche Ergebnis (aber umgekehrt) bei Peter und Oto, die diesmal gar keinen Zugriff auf das Spiel bekamen. Timur und Eckhardt zeigten dann, dass sie inzwischen ziemlich gut zusammengefunden haben und brachten ihr Spiel - zwar mit teilweise knappen Sätzen – 3:1 nach Hause. Also mal eine solide 2:1 – Führung nach den Doppeln!

Brödchen musste im Ersten Einzel nach gewonnenem ersten Satz dem immer besser ins Spiel findenden Kujawa gratulieren – 1:3. Guido danach gegen Krause beeindruckend stark – 3:0. Und auch im mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Henry setzt sich gegen Röver routiniert 3:1 durch, Timur etwas ungestüm gegen Cassau 1:3. Zwischenstand 4:3 für uns.

Spielentscheidend dann das untere Kreuz. Oto (heute irgendwie etwas indisponiert) mühte sich gegen Sumfleth ins Spiel zu finden. Nach 0:2-Sätzen wurde es etwas besser, beim Stand von 5:6 im fünften verdrehte sich sein Gegner das Knie und konnte anschließend keine wirkliche Gegenwehr mehr leisten.  Ebenso knapp das Match von Eckhardt gegen Piepenbrink : 2 Sätze zu 9 vorgelegt, dann aber doch nachgelassen. Im Fünften war er aber wieder voll da, sichere Bälle brachten den Schlusssatz zu 5 nach Hause. Damit waren wir 6:3 vorn.

Oben wie gehabt: Kujawa spielte stark auf und bezwang auch Guido, der trotz einiger „Wahnsinnsbälle“  am Ende knapp 2:3 unterlag. Peter machte hingegen mit Krause kurzen Prozess und gewann zu 11 (3,2,6). In der Mitte schaffte dann Henry ein 3:1 gegen Cassau, während Timur (inzwischen voll im Rhythmus und mit Köpfchen, nein nein, richtig, nicht wie sonst durch die Wand) Röver 3:0 zerlegte. Äh sorry – im dritten war er ja nach 9:3 Führung gedanklich schon duschen gegangen und verlor den Satz noch.  Nach Anschiss gewann er den 4. Satz dann zu 1. Also 3:1!

Fazit: Der Gegner heute war bestimmt nicht schlechter als HNT oder GW Harburg. Unsere Leistung (und auch der Biss) aber das Stück besser, das Not tut, um zu punkten.  

Aktuelle Seite: Home Spielberichte Geht doch: 4. Herren fährt die ersten Punkte ein
Open source productions