Die nächsten Heimspiele

Mon 23.4.18 - 4. Herren vs Wentorf 2
Fri 27.4.18 - 2. Herren vs Sasel 5
Fri 27.4.18 - 1.Herren vs Glinde 1
Fri 27.4.18 - 3. Herren vs SCVM 3

Die nächsten Auswärtsspiele

Mon 23.4.18 - Wilhelmsburg 8 vs 5. Herren
Fri 18.5.18 - Pokal: Börnsen 2 vs 3. Herren
website_logo_play.png

Spielberichte

Überregionales Punktspiel der Dritten

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

In den Doppeln kommt die Dritte nach holprigem Saisonbeginn immer besser in Schwung. Das Doppel 1 Kubina/Völkel noch den ersten Satz zu 16 verloren, drehte das knappe Spiel gegen Kaempf/Weber und gewann die nächsten drei Sätze souverän zu +11, +7 und +10.
Das Doppel 2 mit Schmidt/Brodersen hatte etwas mehr Mühe gegen Heinelt/Martynkiewitz. Nach verlorenem ersten Satz, erkämpften sie sich eine 2:1 Satzführung bevor der 4. klar zu 5 verloren ging. Im 5. wurde dann noch einmal in die Hände gespuckt und nicht das BSP, sondern das Punktekonto der Dritten erhöht. Am Ende +6 und damit 3:2 Sieg, sauber!
Im dritten Doppel mit Fischer/Falk gegen Voß/Fischer kam es dann gar zum Familienduell. Nach zwei klaren ersten Sätzen sah man schon wie der gefühlte Sieger aus, bevor die Gäste angefangen haben sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. Folgerichtig musste der 5. Satz die Entscheidung bringen. Fischer Senior holte alles aus der Trickkiste raus, zeigte offen und ohne Scham seine Liebe zum weißen Runden Ball in Form von Küssen. Damit konnten nicht alle am Tisch etwas anfangen, schon gar nicht die Gastgeber. Am Ende recht glücklich und mit viel (Liebes-)Schmutz durften sich die Glinder auf der Punktetafel erstmalig eintragen.

2:1 nach Doppeln

Joerg nun gegen Martynkiewitz und Kaballa gegen Heinelt. Im Gleichschritt wurden beide Einzel absolviert, so dass bei beiden lediglich der 4. Satz abgegeben werden musste. Am Ende zwei weitere ungefährdete Punkt für die Dritte.

4:1

In der Mitte hatte es Jan mit Altmeister Voß zu tun und Macy durfte sich mit Kaempf messen. Während sich auch Jan nur im 4. Satz eine Auszeit gönnte, wollte Macy keine Energie verschwenden und gewann letztendlich glatt in drei.

6:1

Jockel nun gegen Schlitzohr Fischer und Brötchen gegen Weber. Bei Jockel ein Hin und Her. Jockel musste sich richtig strecken, um mit seinen 1,72m (Schätzung der Redaktion) an jeden Ball zu kommen. Und wenn das mal zu wenig war, dann machte er halt den Flying-Jockel (geilo). Es sollte sich am Ende auch noch auszahlen. Nach kurzer Auszeit wurde der 5. Satz locker zu 15 nach Hause geholt. Am Nebentisch Brötchen, unser 5. Satz Spezi. Nach einer 2:1 Satzführung machte der junge Weber irgendwie irgendwas richtig und holte sich Satz 4 und 5, so dass das erste Einzel des Abends dem Punktkonto der Gäste gutgeschrieben werden musste.

Zwischenstand nach der ersten Runde 7:2

Joerg nun gegen Heinelt und Kaballa gegen Martynkiewitz. Während Joerg auch sein zweites Einzel in 4 mühelos gewinnt und somit den 8. Punkt holt, konnte Kaballa den Sieg gegen Glinde perfekt machen. Doch es wäre nicht Kaballa, wenn dem so wäre. Mit einer 2:1 Satzführung und getreu dem TB-Motto: "Gegen den hab ich noch nie verloren!!!" fehlte wohl ein wenig die Konzentration und die Galligkeit am Tisch. Folgerichtig durfte Kaballa den Tisch als Verlierer verlassen.

8:3

In der Mitte nun Jan gegen Kampf und Macy gegen Voß. Macy konnte in den ersten beiden Sätzen nicht wirklich auf das Spiel des Gegners, ehe er sich auf seine Stärken besann und den Routinier Voß in 5. Sätzen niederrang. Doch das Spiel sollte nicht mehr zählen, da Jan ebenfalls mit sehr viel Mühe und viel Coaching ("Komm nicht so nah ran, du stinkst nach Knoblauch!") Kaempf in 5 Sätzen besiegen konnte.

9:3, Sieg, 4:4 Punkte, loift !!!

Ein Dank an Brötchen für das Ersatzspielen. Und ebenfalls ein Dank an die großen und kleinen FANS  :-)

Forza Wacker !!!

Aktuelle Seite: Home Spielberichte Überregionales Punktspiel der Dritten
Open source productions