Die nächsten Heimspiele

Wed 26.9.18 - 1. Damen vs Finkenwerder 1
Fri 28.9.18 - 5. Herren vs Startschuss 1
Fri 12.10.18 - 1. Herren vs Poppenbüttel 3

Die nächsten Auswärtsspiele

Wed 26.9.18 - Wandsetal 1 vs 2. Herren
Fri 28.9.18 - HT 16 2 vs 4. Herren
Fri 28.9.18 - TTG 4 vs 1. Herren
Tue 16.10.18 - Grünh-Tesperhude 1 vs 1. Damen
website_logo_play.png

Spielberichte

Es geht wieder los. Dritte im Pokal weiter!

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

Im Doppel 1 durften Joerg und Jockel gegen Krüger und Lütjen antreten. Kurzer Prozess 3:0. Marci und Kaballa konnten als Doppel 2 leider nicht jubeln. Die Fehlerquote war doch etwas zu hoch. Sie unterlagen Hasenbring und Gnoss 0:3. Auch unser Doppel 3 Günter und Dirk müssten dem Gegner Dickow und Götzinger gratulieren. 

Zwischenstand 1:2

Joerg hatte es im Einzel mit Krüger zu tun, der bereits im Doppel wenig ausrichten konnte. Lediglich Satz 2 ging zu 14 verloren. Danach war das Pulver verschossen und Joerg brachte sein Spiel ungefährdet 3:1 nach Hause. Kaballa ging in seinem Spiel gegen Hasenbring ratzfatz 2:0 nach Sätzen in Führung, um dann die Sätze 3 und 4 genauso schnell abzugeben. Also musste der 5. Satz die Entscheidung bringen. Nach 2 abgewehrten Matchbällen durfte sich Kaballa doch noch als Sieger eintragen. Oben 2:0, perfekt!

In der Mitte folgten Marci gegen Dickow und Jockel gegen Gnoss. Enge Kiste bei den beiden. Bei Marci gingen die Sätze 1 und 2 zu 10 und zu 14 verloren. Bei Jockel stand es 1:1. Den 3. Satz holten beide. Im 4. Satz hatte Jockels Gegner sein Spiel umgestellt und schnappte sich diesen Satz.  Marci war im 4. Satz immer 2 Punkte zurück und konnte leider nicht gewinnen, 1:3 verdammt. Jockel im 5. Satz wieder voll im Spiel und am Ende sou­ve­rän zu 7. Mitte 1:1, ausbaufähig Zwinkernd

Im unteren Paarkreuz lieferte sich Dirk ein packendes Match gegen den jungen Lütjen. Die Sätze 1 und 2 gingen sicher an Dirk. In den Sätzen 3 und 4 war sein Gegner besser im Spiel und konnte diese für sich entscheiden. Der 5. Satz war sehr ausgeglichen. Dirk musste zunächst Matchbälle abwehren, bevor er seinen ersten Matchball nutzen konnte. Starke Nerven und Erfahrung waren hier ausschlaggebend. Sehr gut! Günter hatte in seinem Einzel leider keine Chance. Hinten 1:1, wichtiger Punkt!

Zwischenstand 5:4

Im oberen Paarkreuz lauteten die Paarungen Joerg vs. Hasenbring und Kaballa vs. Krüger. Die Gäste konnten nichts ausrichten. Kaballa und Joerg waren ihnen deutlich überlegen. Beide Spiele gingen 3:0 an uns. Oben wieder 2:0, sauber!   

In der Mitte jetzt Marci gegen Gnoss und Jockel gegen Dickow. Marci holte die beiden ersten Sätze recht sicher, die Sätze 3 und 4 gingen hingegen an Gnoss. Die Entscheidung also erneut im 5. Satz. Dieser war zunächst ausgeglichen mit leichten Vorteilen für Gnoss. Doch auch Marci konnte das Spiel nach 7:9 Rückstand noch für sich entscheiden. Starke Nerven! Jockel hatte jetzt die Chance, den Sack zuzumachen. Die Sätze 1 und 2 liefen perfekt. Jockel war warm gespieltZwinkernd Nach der Aufforderung des Wackerzählers, sich des Warm-up-Outfits zu entledigen, musste Jockel sich erst wieder an die Umgebungstemperatur gewöhnen und gab den 3. Satz ab. Im 4. Satz lief dann alles wieder und der Sack wurde zu gemacht.

Endstand 9:4

Läuft…..der Nächste, bitteZwinkernd

 

Aktuelle Seite: Home Spielberichte Es geht wieder los. Dritte im Pokal weiter!
Open source productions