Die nächsten Heimspiele

Mon 23.4.18 - 4. Herren vs Wentorf 2
Fri 27.4.18 - 2. Herren vs Sasel 5
Fri 27.4.18 - 1.Herren vs Glinde 1
Fri 27.4.18 - 3. Herren vs SCVM 3

Die nächsten Auswärtsspiele

Mon 23.4.18 - Wilhelmsburg 8 vs 5. Herren
Fri 18.5.18 - Pokal: Börnsen 2 vs 3. Herren
website_logo_play.png

Spielberichte

Wochen der Wahrheit 1.0 mit „Durchschlagsdilemma“

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Mehr als rechtzeitig stehen wir vor dem Glinder Schulgelände, um festzustellen, dass sich der Zugang zur Halle, wie auch im letzten Jahr, geändert hatte. Dank herausragender Orientierungsfähigkeit (vermutlich dank des Schreiberlings, wie sich auf der späteren Heimfahrt noch herausstellen sollte) konnten wir die erste Schwierigkeit des Abends bewältigen. Die zweite Schwerigkeit begann um 19:30 nach dem warm spielen - Die (von Schusti bezeichneten) „Wochen der Wahrheit“ haben begonnen, denn da wir dem Regelspielplan noch 2 Spiele hinterher hinken, wird unsere Tabellensituation erst mit diesem Spiel und der kommenden Woche deutlicher.

Dank eines kleinen „Durchschlagsdilemmas“ und der Tatsache, dass überwiegend an 3 Tischen gespielt wurde, kann die folgende Berichterstattung leider nur bruchstückhaft wiedergegeben werden. Die Doppel waren heute quasi vertauscht, da wir auf Schusti verzichten mussten und dafür von Jan Fischer ersatzverstärkt wurden. So spielten Maga und Goofy gewohnt das Doppel 1, welches sie souverän mit 3:0 eintüteten. Doppel 2 wurde von Kay und Nick gespielt, die gegen das aktuelle Topdoppel der 1. Bezirksliga, bestehend aus Wichner und Schedlbauer, nach dem 1. Satz nicht mehr viel entgegen zu setzen hatten - 0:3. Sascha und Jan gingen zunächst in Führung, sollten ihren Sieg gegen das starke Glinder Doppel aber erst im 5. Satz erkämpfen. Zwischenstand 2:1.

Maga konnte gegen Feise einen Sieg einfahren, während Gerd gegen Wichner von 3 knappen Sätzen nur einen für sich entscheiden konnte und ihm schließlich zum 3:1 gratulieren musste. Im mittleren Paarkreuz hatte Harring gegen Dülsen ebenso wie Sascha gegen Sachs wenig Probleme. Im unteren Paarkreuz konnte Kay in einem umkämpften Einzel den letztendlich 5. Satz nicht für sich entscheiden, währenddessen Jan mit starken Bällen über Schedlbauer triumphieren konnte.

Maga, der sich gegen Angstgegner Wichner vorgenommen hatte, sich an diesem Abend auf 2 gewonnene Sätze zu steigern, konnte, Duff-Bier befeuert, in Ballwechseln, in denen er sogar mehr als 2 Schritte machte, sogar einen 3. Satz zum 3:2 Sieg erarbeiten - Glückwunsch! Gerd hatte gegen Wichner ja bereits eine solide Partie bestritten und sollte seiner rapide steigenden Formkurve im 2. Einzel gerecht werden. Feise schlug er souverän mit 3:0. Mit dem Umstieg vom vorrigen schnittreichen Spiel zum weitestgehend schnittlosen Spiel von Sachs konnte Harring nicht viel mit anfangen 1:3. Wohingegen Herrn Günther der Schritt vom schnittlosen zum schnittreichen Spiel wesentlich besser lag, dieser 3:1 gegen Dülsen gewann und damit zum 9:4 Endstand führte. 

Im Anschluss ging es noch zum Jugo in Glinde, wo wir den Abend gut ausklingen lassen konnten, ehe auf der Heimfahrt heiß über WC-Gewohnheiten diskutiert wurde, wenn der Fahrer nicht gerade eine kleine Navigationshilfe brauchte.

Aktuelle Seite: Home Spielberichte Wochen der Wahrheit 1.0 mit „Durchschlagsdilemma“
Open source productions